RÖMERKASTELL SAALBURG  ARCHÄOLOGISCHER PARK   UNESCO-WELTERBE LIMES 

 

Pressemitteilung

Römerkastell Saalburg, den 12. September 2017

Soldaten und Handwerker in der römischen Armee

Thementag mit Vorführungen und Mitmachaktionen am Sonntag, dem 24. September 2017 von 10 bis 17 Uhr im Römerkastell Saalburg

Mit einem vielfältigen Programm lädt das Römerkastell Saalburg zu einer Reise in die Vergangenheit für die ganze Familie ein:

In den römischen Anlagen am Limes waren Soldaten stationiert, die an Waffen ausgebildet und militärisch gedrillt wurden und viel Zeit mit dem Wachdienst verbrachten. Eine wichtige Aufgabe der Militäreinheiten war aber auch das Handwerk beim Aufbau der Infrastruktur, ebenso wie bei der alltäglichen Produktion, Unterhaltungs- und Reparaturarbeiten. Dieser Thementag präsentiert beide Seiten des römischen Soldatenlebens: Den Umgang mit Waffen und Rüstung und das Handwerk.

Die Limitanei Taunenses präsentiert den interessierten Besuchern auf anschauliche Weise das Soldatenleben am Limes. Unter anderem wird die Schuhherstellung und die Knochenverarbeitung gezeigt, ein germanischer Handwerker erklärt die Herstellung von Pressblechmotiven, römische Auxilliare geben einen Einblick in das Soldatenleben und beantworten gerne Fragen zur Ausrüstung und dem Handwerk.

Ebenfalls mit dabei sein wird ein Grünholzdrechsler, der die Bearbeitung von frischem Holz erklärt und Werkstücke nach antiken Vorbildern herstellt. Mitarbeiter vom Vicus Eisenberg, zeigen die antike Eisenherstellung in einem Rennofen , und in Kooperation mit Archäologen der Universität Gent (Belgien) wird der Ziegelofen an der Saalburg wieder aufgebaut und in Betrieb genommen.

Stündlich können Erwachsene und Kinder bei einer Führung durch das Kastell auf Erkundungsreise gehen. Für die Kinder gibt es zusätzlich Mitmach- und Bastelaktionen. Und vielleicht wird der eine oder andere Besucher ja für die römische Armee rekrutiert.

Für das leibliche Wohl sorgt das Museumscafé Taberna mit Kulinarischem nach römischen Rezepten oder Gerichten aus der heutigen Küche.

Der Eintritt beträgt an diesem Tag sieben Euro für Erwachsene und fünf Euro für Kinder. Die Familienkarte kostet vierzehn Euro. Es gibt keine Ermäßigungen und Gruppenpreise. Im Eintritt ist die Teilnahme an allen Führungen und Aktionen eingeschlossen.

Archäologischer Park und Museum sind von 9 bis 18 Uhr geöffnet, ebenso der Museumsshop. Das Museumscafé Taberna öffnet von 10 bis 18 Uhr. Da das Parkplatzangebot auf der Saalburg begrenzt ist, empfiehlt die Saalburg, wenn möglich öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen. Informationen hierzu siehe www.saalburgmuseum.de unter Info/ So finden Sie uns.

 


Rückfragen bei
Dr. Carsten Amrhein
TEL 06175/9374-23, FAX 06175/9374-11
amrhein.c@saalburgmuseum.de

RÖMERKASTELL SAALBURG
ARCHÄOLOGISCHER PARK
Am Römerkastell 1
61350 BAD HOMBURG V.D.H.
TEL 06175/9374-0 FAX 06175/9374-11
E-MAIL info@saalburgmuseum.de