RÖMERKASTELL SAALBURG  ARCHÄOLOGISCHER PARK   UNESCO-WELTERBE LIMES 

 

Pressemitteilung

Römerkastell Saalburg, den 20. Oktober 2017

„Finissage“ zur Sonderausstellung „Vom Schaf zur Tunika“ im Römerkastell Saalburg

Am Sonntag, dem 05. November 2017 lädt das Römerkastell Saalburg zur „Finissage“ der Sonderausstellung „Vom Schaf zur Tunika“ von 11 bis 15.30 Uhr ein.

Bei einer Tasse Tee und etwas Gebäck haben heute interessierte Besucher, besonders aber Familien und Kinder, zum letzten Mal die Möglichkeit auf anschauliche Art und Weise, unter Zuhilfenahme unterschiedlichster Originalfunde, Repliken und Mitmachstationen die einzelnen Arbeitsschritte der Herstellung eines Gewandes von dem Rohstoff Wolle bis zur fertigen Tunika sich anzusehen.
Das Schaf Solana, das auf einigen Ausstellungstafeln zu finden ist, hilft auch den kleinsten Besuchern zu verstehen, wie viele Arbeitsschritte die Anfertigung einer Tunika benötigt.


Ab 11 Uhr treffen interessierte Besucher in der Sonderausstellung die Archäologin Barbara Köstner. An der Rekonstruktion eines Gewichtswebstuhles erklärt sie, wie aufwendig es zur Römerzeit war, ein Gewand zu weben. Fragen dazu beantwortet sie gerne. Unter Anleitung von Su Hénon können die kleinen Besucher versuchen, selbst Aquarell-Schafbilder zu malen. Su Hénon ist Mitglied im Kunstarchiv Darmstadt, in der Internationalen Vereinigung “The Society of Botanical Artists” und Beisitzer im Förderverein Museum Schloss Fechenbach.

Barbara Mönninghoff wird uns als römischen "Spinnerin" ebenfalls unterstützen. Die Besucher können sich anschauen, wie früher Wolle gesponnen wurde. Wer sich traut, kann es selbst an einer Spindel ausprobieren.

Gegen 15 Uhr wird es für alle Kinder, die an der Solana-Rallye zur Sonderausstellung teilgenommen haben, spannend. Denn dann findet die Ziehung der Gewinner statt. Der 1. Preis, das können wir hier schon einmal verraten, wird ein Kindergeburtstag mit maximal 15 Kindern im Römerkastell Saalburg sein.

Als „Highlight“ wird die Schauspielerin und Malerin Barbara Focke den letzten Tag der Sonderausstellung persönlich begleiten und den Besuchern für Fragen und Gespräche gerne zur Verfügung stehen. Eindrucksvoll wurde die Ausstellung durch die ausdrucksstarken Schafporträts der Schauspielerin abgerundet. Die hier versammelten Individuen - natürlich haben ihre Geschöpfe Namen - zeigen beeindruckende Beispiele ihrer heiteren Fabulierlust. Schafbilder, Menschenbilder? Selbstironisch hat sie für ihren jüngsten Malzyklus den einzig passenden Titel formuliert: „Porträtmalerei“.

Alle Aktionen sind kostenlos. Es gelten die üblichen Preise für den Eintritt ins Kastell (fünf Euro für Erwachsene, drei Euro für Kinder, zehn Euro für Familien). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 


Rückfragen bei
Dr. Carsten Amrhein
TEL 06175/9374-23, FAX 06175/9374-11
amrhein.c@saalburgmuseum.de

RÖMERKASTELL SAALBURG
ARCHÄOLOGISCHER PARK
Am Römerkastell 1
61350 BAD HOMBURG V.D.H.
TEL 06175/9374-0 FAX 06175/9374-11
E-MAIL info@saalburgmuseum.de